Karriere als Durchstarter bei Himmelhoch, Text, PR und Event, PR-Agentur Wien

Warum JETZT der richtige Zeitpunkt für PR ist

Konsument*innen verfolgen Nachrichten derzeit so genau wie schon lange nicht mehr. Auf der Suche nach den neuesten Entwicklungen in der Corona-Krise hat sich ihr Leseverhalten angepasst:

  • Konsument*innen lesen mehr…
  • …legen mehr Wert auf Qualität…
  • …und haben mehr Zeit, sich mit Inhalten auseinander zu setzen.

Das sind die besten Voraussetzungen für PR Maßnahmen und PR Aktivitäten.  Hier präsentieren wir eine Liste an Maßnahmen und Aktionen, die als Reaktion auf die Corona-Krise von unseren Kund*innen bereits umgesetzt wurden.

Es zeigt sich: Gerade jetzt ist es wichtig, nicht den Kopf in den Sand zu stecken.

Erfolgreiche PR nach der Corona-Krise

Die Zeit nach der Krise kann Ihre Chance für effektive PR-Maßnahmen und Events sein. Wir sind überzeugt davon, dass jedes Unternehmen mit ein wenig Ideenreichtum die aktuelle Situation für sich nutzen kann und dabei auch noch wertvolle Services für ihre Zielgruppen leistet.
Wir unterstützen Sie gerne dabei!

In diesem Sinne: #StaySafe und vor allem #StayActive!

Redaktionstour einmal anders

Unser Kunde HERMANN hat mit Anfang Mai zwei neue Produkte auf den Markt gebracht: Schnitzel & Faschiertes. Ab jetzt können Flexitarier, also jene, die ihren Fleischkonsum bewusst reduzieren, zwei österreichische Klassiker auf Basis des Kräuterseitlings genießen.

Aufgrund von COVID 19 ist eine klassische Redaktionstour nicht möglich. Unsere Idee: Wir besuchen die Journalist*innen persönlich im Homeoffice, stellen die beiden neuen Produkte vor und überreichen ihnen ein Package, mit dem sie sich das perfekte HERMANN Schnitzel zubereiten können. So wurde in kurzer Hand aus einer Redaktionstour eine Homeofficetour.

HERMANN

10.000 CHANCEN

Jobday 10000 chancen

Job Day: Mega Event über Online Plattform

Jobexperte Bernhard Ehrlich setzt jetzt gemeinsam mit der Wirtschaft ein Zeichen: Er hat seinen Job Day am 19. Mai in ein digitales Mega-Event umgewandelt. Mit 80 Unternehmen (REWE, McDonald’s, Strabag, Wiener Linien u.v.m.) und 2.000 bis 3.000 Jobs.
Der digitale Job Day wird von 10.000 CHANCEN über eine eigens entwickelte Software-Lösung durchgeführt und ist auf den Besuch von bis zu 30.000 Menschen ausgelegt! Jeder kann sich auf jobday-online.at bei den Unternehmen bewerben – ohne Anmeldung, einfach und unkompliziert.
Ein Zeichen zu setzen ist gerade jetzt wichtig: Mehr als eine Million Menschen befinden sich aktuell in Kurzarbeit und rund 600.000 sind arbeitslos, Tendenz steigend. Es gibt trotz allem Unternehmen, die Mitarbeiter suchen, nicht in Kurzarbeit sind oder es bald nicht mehr sind. Aber das herrschende System ist völlig überlastet. Privatinitiativen müssen her, damit Arbeitnehmer und Arbeitgeber wieder in einem geordneten, unbürokratischen Rahmen zueinanderfinden.

Scheidungs-Rechtstipps vom Sofa aus

Viele Klient*innen wagen sich derzeit nicht mehr aus dem Haus, benötigen aber dringend Rechtsberatung. Die Familienrechtskanzlei Gärner Perl hat daher das Service „Erstberatung via Videochat“ gestartet: Wer eine Orientierung in Ehe-, Scheidungs- und Erbrechtsfragen benötigt, kann von zu Hause aus von Angesicht zu Angesicht mit den Anwält*innen reden.

Interessent*innen können jederzeit telefonisch einen Termin vereinbaren. Notwendige Formulare wie zum Beispiel Vollmacht, Datenschutzerklärungen werden dann per Mail übermittelt. Technische Voraussetzung ist alleine ein Computer mit Webcam und Internetzugang.

Gärner | Perl Rechtsanwälte

Österreichischer Vorlesetag

Vorlesetag über Social Media

Endlich mal Zeit, ein Buch zu lesen! Oder doch lieber vorlesen lassen?
Am 26. März 2020 hat der Österreichische Vorlesetag zum ersten Mal komplett über Online-Kanäle wie Social Media stattgefunden. Bekannte Persönlichkeiten wie Michael Ludwig, Robert Steiner, Heinz Sichrovsky, Erich Schleyer und viele mehr haben aus ihren Lieblingsbüchern vorgelesen.

Und auch jeder andere Vorlesebegeisterte konnte mitmachen: Hunderte Österreicher*innen haben sich beim Vorlesen aufgenommen und versüßen jetzt auf dem Youtube-Kanal des Vorlesetags die Zeit in der Quarantäne.

Ein grünes Homeoffice-Paket in der Krisenzeit mieten

Aufgrund der flächendeckenden Homeoffice-Maßnahmen, stehen aktuell Laptops und Smartphones besonders hoch im Kurs. Immerhin müssen unzählige Arbeitnehmer*innen mit Arbeitsgeräten für Zuhause ausgestattet werden. Deshalb bietet refurbed jetzt ein nachhaltiges Mietservice an: Ein Homeoffice-Paket bestehend aus Laptop und Smartphone kann kurzfristig angemietet und dann nach Ende der Krisenmaßnahmen wieder zurückgegeben werden.

Das refurbed Easy Homeoffice-Paket spart Kosten bei der Anschaffung und auch die Umwelt wird durch den Einsatz von vollständig erneuerten Endgeräten geschont. Eine geniale Win-Win Situation für alle!

Refurbed

Jägermeister

Living Room Session - Livemusik von JägerMusic bei der Homeparty

Fortgehen, ohne fort zu gehen. Jägermeister hält die Party-Flagge auch in Corona-Zeiten hoch und bringt seinen Facebook-Fans den Live-DJ direkt ins Wohnzimmer. Jeden Samstag stehen bis auf weiteres lokale Musiker*innen in ihren Wohnzimmern an den Decks und verbreiten Feierstimmung unter den Jägermeister-Fans.

Eine super Möglichkeit, die eigene Zielgruppe zu motivieren, während Bars und Clubs in ganz Österreich geschlossen sind.

Drive-In für Obst- & Gemüsekisten

Ein Fast-Food Drive-In der gesunden Art!
Jeden Samstag können sich Kund*innen des Obsthaus Haller jetzt ihre Obst & Gemüsekisten selbst abholen: Und zwar kontaktlos und direkt aus dem Auto heraus! Direkt bei der Firmenzentrale, laden die Mitarbeiter*innen die Kisten ein. Die Nachfrage ist gewaltig. Schon bei der ersten Verteilung hat sich über den gesamten Zeitraum hinweg eine Schlange von Kund*innen gebildet.

Die Aktion zeigt: Ungewöhnliche Zeiten brauchen auch ungewöhnliche Maßnahmen. Und “out of the box”-Denken lohnt sich auch für Händler von Gemüsekisten. 😉

Obsthaus Haller

Pearle

Österreichs erster Brillen-Drive-In

Auch Pearle setzt während der eingeschränkten Öffnungszeiten in Tirol auf ein Drive-In Modell, um den gewohnten Service bieten zu können. Mit einem straßenseitigen Fenster, können Kund*innen direkt bei der Filiale vorbeifahren und der direkte Kontakt wird auf ein Minimum reduziert. Eine gratis Lieferung bei Bestellung im Onlineshop erleichtert außerdem die Entscheidung, auch während der Krise weiterhin nach neuen Brillenmodellen ausschau zu halten.

Mit außergewöhnlichen Services wie dem Brillen-Drive-In, schafft Pearle so die Voraussetzungen, wichtige Dienstleistungen für Österreichs Brillen- und Kontaktlinsenträger aufrecht zu erhalten.

Umweltzeichen Gastronomen liefern direkt nach Hause!

Das 5kg Packerl Billig-Nudeln kann getrost im Regal stehen bleiben. Denn das Österreichische Umweltzeichen hat eine Liste von Gastronomiebetrieben mit biologischen, regionalen Lebensmitteln, zusammengestellt, die auch während der Krise frisch nach Hause liefern.

So unterstützt man in der aktuellen Situation lokale Restaurants und ernährt sich dabei auch noch gesund und abwechslungsreich!
Außerdem stellen Bildungseinrichtungen des Umweltzeichens auf ihrer Website Online-Materialien zur Weiterbildung, kreative Spielideen für Kinder und Anleitungen für Home Schooling zur Verfügung. Dabei machen Umweltzeichen-Schulen vor, wie das digitale Lernen zu Hause funktioniert.

Österreichisches Umweltzeichen

Multikraft

Webinare für Effektive Mikroorganismen

Mehr Zeit zuhause, das kann auch bedeuten, einen Gang zurückschalten zu können und freie Zeit ausführlich zu nutzen. Da bieten sich Webinare an, um Neues zu lernen und das Gelernte auch gleich auszuprobieren. Der Produzent von Effektiven Mikroorganismen (EM) Multikraft hat daher sein Online-Angebot erweitert.

Expert*innen geben kostenlos Tipps rund um Pflanzen, Kräuter und zur natürlichen Stärkung des Immunsystems.

8 Tipps fürs Home Office von der WKO

Langsam stellt sich bei allen die Routine im Home Office ein. Doch die Technik macht dennoch so manchem motivierten Teleworker einen Strich durch die Rechnung. Was man aktuell noch beachten kann, um sich den neuen Alltag zu erleichtern? Das hat der  IT-Spezialist und UBIT-Wien Obmann Mag. Martin Puaschitz in acht hilfreichen Tipps zusammengefasst.

Dieses Beispiel zeigt gut, wie man die eigene Expertise des Unternehmens nutzen kann, um auch in schwierigen Zeiten im Gespräch zu bleiben und mit relevanten Infos Unterstützung leisten kann.

WKO - Fachgruppe UBIT-Wien

Fotocredit: Fotostudio Weinwurm